Informationen zum Datenschutz

Sehr geehrte Klientin, sehr geehrter Klient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unserer Beratungsstelle Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

 

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

MIND – Beratungsstelle für Hochbegabungsdiagnostik
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Institut für pädagogisch-psychologische Lehr- und Lernforschung (IPL)
Raum 416c
Olshausenstraße 75
24118 Kiel
Telefon: 0431 / 800-1280
E-Mail: mind@ipl.uni-kiel.de

 

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Sicherstellung des Beratungsauftrags an MIND – Beratungsstelle für Hochbegabungsdiagnostik. Sie unterliegt dem Zwecke der Qualitätssicherung durch Dokumentation der Gespräche und zum Lohnausgleich der BeraterInnen durch Rechnungsstellung an die Klienten nach erbrachter Leistung bei selbstzahlenden Klienten. Dieser Einbezug obliegt gesetzlichen Vorgaben, um den Beratungsgsanliegen zwischen Ihnen und den BeraterInnen von MIND – Beratungsstelle für Hochbegabungsdiagnostik und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Die zu verarbeitenden Daten sind insbesondere Ihre Gesundheitsdaten, wozu Anamnesen, Testergebnisse und Befunde zählen, die wir erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für systemische Beratung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

 

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

BeraterInnen/Psychologen unterliegen der Schweigepflicht. Wir übermitteln Ihre Gesundheitsdaten und Testergebnisse nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist und/oder Sie ausdrücklich in die Weitergabe eingewilligt haben (Schweigepflichtsentbindung).

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die Begleichung der Rechnung erforderliche Kostenstellen des Landes Schleswig-Holstein.

Eine Ausnahme kann eine durch das zuständige Finanzamt durchgeführte Finanzprüfung darstellen, bei der gestellte Rechnungen gegenüber dem Finanzamt offengelegt werden müssen.

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

 

5. DATENVERARBEITUNG AUF DIESER INTERNETSEITE

Unser System erhebt und speichert automatisch in seinen Server-Log-Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt.
Diese sind:
• Browsertyp/ -version
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
• Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
• Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für Mind – Beratungsstelle für Hochbegabungsdiagnostik nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 

6. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98, 24103 Kiel I Postfach 71 16, 24171 Kiel

Telefon: 0431 988-1200
E-Mail:  mail@datenschutzzentrum.de
Internet: http://www.datenschutzzentrum.de

 

7. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden