Hast du eine Klasse übersprungen?

Oder hättest Du eine Klasse überspringen können?

 

Dann möchten wir Dich gerne interviewen!

 

Im Raum Kiel / Schleswig-Holstein suchen wir Schüler und Schülerinnen, die eine Klasse übersprungen haben oder sich aktiv gegen ein Überspringen entschieden haben.
 

Die Studie

Oft kommen Eltern, Schülerinnen und Schüler oder auch Lehrkräfte zu MIND mit der Frage, ob es sinnvoll wäre, ein Kind eine Klasse überspringen zu lassen oder nicht. Da dies ein sehr individueller Prozess ist, der von vielen Faktoren abhängt, gibt es hierauf keine allgemeine Antwort. Daher führen wir eine Interviewstudie zu diesem Thema durch. Ziel der Studie ist es, Einblicke in den Prozess des Überspringens zu gewinnen.

Wovon ist es abhängig, ob das Überspringen gut klappt oder nicht? Warum kann es womöglich auch die bessere Wahl sein, nicht zu überspringen?

Unsere Erkenntnisse sollen Eltern und SchülerInnen in der Zukunft als Entscheidungshilfe zur Seite stehen.

 

Wer kann mitmachen?

  • Schülerinnen und Schüler, die eine Klasse übersprungen haben
  • Schülerinnen und Schüler, die sich gegen ein Überspringen entschieden haben
  • Ihre Eltern
  • Ihre Lehrkräfte


 

Wie laufen die Interviews ab?

Das Interview mit den Schülerinnen und Schülern dauert ca. 1 Stunde. Wir machen einen Termin aus und kommen an Deine Schule oder zu Dir nach Hause. Wenn Du möchtest, kannst Du auch zu uns in die Beratungsstelle MIND an die CAU Kiel kommen.

Bei Interesse interviewen wir auch gerne Deine Eltern und Deine Lehrkräfte zu Ihrer Sicht auf das Thema Überspringen/ Nicht Überspringen.

 

Sie möchten teilnehmen? Sich möchten noch mehr Informationen?

Dann kontaktieren Sie uns bitte unter folgender E-Mail-Adresse:  mind@ipl.uni-kiel.de


Wir melden uns umgehend zurück!